● Startseite      Otto Heinz News                     

       Impressum    ●  Datenschutz     Kontakt       Anfahrt - Ihr Weg zu uns      

.
Aufzaehlsymbol  Unfall-Rundum-Service
 
Aufzaehlsymbol  Karosseriebau
Karosserie Fachbetrieb
Oldtimer Restauration
Smart Repair - Hagelschaden
Lackierung
Autoglas Plus
Aufzaehlsymbol  Kfz Service
  Kfz-Reparaturen u. Wartung
  Service Leichtkraftfahrzeuge
  Reifendienst
  Bremsen Sofortdienst
  Umrüstung auf Gas
  Flottenservice
  Tanken & Shoppen
Aufzaehlsymbol  Über uns
  Mitgliedschaften & Partner
  Otto Heinz - Mitarbeiter
  Firmenchronik
  Stellenangebot
 
Aufzaehlsymbol  Betriebszweige
  Kühlerbau Ostfriesland
  Abschleppdienst
  Pannendienst
  Fahrzeugbergung
  Kranarbeiten
  Auto- u. Anhängervermietung
  UWT Ölspurbeseitigung
  Graffitientfernung




Karosseriebau & Kfz.

26532 Großheide
Dorfstr. 95

Tel.: 04936 914091
(24 Stunden Service)

 


Schlechte Straßen machen Stoßdämpfern zu schaffen. Denn ein Stoßdämpfer muss ohnehin viel leisten. Bei einer jährlichen Laufleistung von 14 000 Kilometern bewegt sich ein solcher Dämpfer rund sieben Millionen Mal auf und ab. Verschleiß bleibt da nicht aus. Regelmäßige Sicht- und Funktionsprüfung, so geht's ...


 

Am Freitag, den 01. März feierte Otto Heinz mit seinen Mitarbeitern das 30-jährige Betriebsjubiläum, am folgenden Sonntag öffnete Otto Heinz für seine Kunden die Türen.

Bildgalerie

- 30 Jahre Karosseriebau & Kfz Otto Heinz -

 


Allianz Fairplay - partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Otto Heinz Karosseriebau

Die Kooperation sorgt durch gemeinsam vereinbarte Standards für eine schnelle und unkomplizierte Abwicklung von Unfallschäden - zum Vorteil der Kunden. Jeder Kunde erwartet, dass sein Fahrzeug im Schadenfall schnell, unkompliziert, ohne lästige Rückfragen und bestmöglich repariert wird.

Der elektronische Versand von Kostenvoranschlägen ermöglicht eine schnelle Bearbeitung, und die Rückmeldung seitens des Versicherers erfolgt zügig, automatisch und verbindlich. In der Regel gibt die Allianz innerhalb von zwei Stunden nach Schadenmeldung die Reparaturfreigabe an die Werkstatt.

Dadurch erhalten sowohl der Autobesitzer als auch die Werkstatt Planungssicherheit im Schadenfall, und zwar noch vor Reparaturbeginn.

Mehr Infos: Allianz Fairplay
 



sauber sicher günstig

Autogas wird schon seit Jahrzehnten eingesetzt und ist daher der weltweit meistgenutzte Alternativkraftstoff. Es besteht aus Propan, Butan bzw. deren Gemischen und entspricht damit dem Brennstoff Flüssiggas, den wir auch als Heizenergie oder aus Feuerzeugen kennen. Autogas ist nicht wassergefährdend und daher wesentlich unbedenklicher im Einsatz als viele andere Kraftstoffe.

Steuervergünstigung für Autogas bis zum Jahr 2018
Die Bundesregierung fördert Autogas mit einem niedrigen Mineralölsteuersatz. Im Energiesteuergesetz (EnergieStG) vom 15. Juli 2006 ist diese Vergünstigung verankert. Der verminderte Steuersatz gilt demnach bis zum 31.12.2018.


Perspektiven für Deutschland – über 1 Millionen Autogasfahrzeuge bis 2015
Die Entwicklung wettbewerbsfähiger alternativer Kraftstoffe und Antriebstechnologien ist eine Aufgabe, die nicht den nachkommenden Generationen aufgebürdet werden darf. Dies ist eine der zentralen Positionen im „Fortschrittsbericht 2004“, den das Bundeskabinett beschlossen hat. Unter dem Titel „Perspektiven für Deutschland“ definiert diese Studie die wichtigsten politischen Leitlinien und Ziele für eine nachhaltige Entwicklung und bewertet in diesem Rahmen auch zukünftige Kraftstoffoptionen...

Lesen Sie mehr...


 

 


Tipps für Oldtimerfans

Oldtimer faszinieren! Immer mehr Autofahrer besitzen - wie die Zahlen belegen - eine mobile Legende: Der Bestand an Oldtimern (Mindestalter 30 Jahre) hat sich in Deutschland in den letzten zwanzig Jahren auf rund 335 000 Fahrzeuge vervielfacht. Youngtimer (Mindestalter 20 Jahre) machen heute gut vier Prozent des Fahrzeugbestandes aus.

Wer seine Autolegende liebt, gibt sie nur in die besten Hände. Deshalb spezialisieren sich immer mehr Kfz-Meisterbetriebe auf die Restauratierung und Instandhaltung der nostaligischen Fahrzeuge - Deutschlandweit sind das rund 1 500 Kfz-Meister-betriebe, erkennbar an dem Zusatzzeichen „Fachbetrieb für historische Fahrzeuge“ zum blau-weißen Schild „Meisterbetrieb der Kfz-Innung“.

Um dieses Zeichen zu tragen, muss der Meisterbetrieb einen vertraglich festgelegten Pflichtenkatalog erfüllen. Bedingung ist, die vorgegebenen Standards bei der Wartung und Instandsetzung der Auto-Legenden zu erfüllen. Für die Zusatzqualifikation zum Oldtimer-Fachbetrieb muss mindestens ein Mitarbeiter ständig mehr als drei Viertel seiner Arbeitszeit mit dieser Aufgabe betraut sein, über langjährige Erfahrung verfügen und belegen, dass er sich spezialisiert hat – etwa auf bestimmte Hersteller, Typen oder Baugruppen.


Reifen müssen rund laufen

Nach dem Ende des Winters steht nicht nur der Reifenwechsel an. Aus Sicherheitsgründen, raten die Experten der Kfz-Innung dazu, die Reifen vor der Montage auch auszuwuchten. Denn schon eine Unwucht von zehn Gramm wirkt bei einer Geschwindigkeit von 100 km/h durch die Fliehkraft wie ein Gewicht von 2,5 Kilogramm. Und das spürt auch der Autofahrer: Das Lenkrad flattert, und das Auto vibriert. Dass bereits eine geringe Unwucht auch Folgeschäden an der Lenkung, Reifen, Radlager oder Radaufhängung eventuell nach sich zieht, wissen wenige Autofahrer.

Vielfahrern, die mehr als 15 000 Kilometer mit einem Reifensatz zurücklegen, raten die Kfz-Meisterbetriebe sogar zu einer zusätzlichen Kontrolle, um auch einem eventuellen unregelmäßigen Reifenverschleiß im wahrsten Sinne des Wortes auf die Spur zu kommen. Hier nutzen die Fachleute eine Maschine, in der die Reifen gedreht werden. Mit kleinen Gewichten an der Felge gleichen sie die Unwuchten aus. Der Reifen läuft wieder optimal rund.